nautica

English (United Kingdom)Polish (Poland)
  • Egipt zaprasza !
    Egipt zaprasza !
    Łodzie nurkowe czekają - zapraszamy do Egiptu
  • Wraki Morza Czerwonego
    Wraki Morza Czerwonego
    Na granicy wody i powietrza - zobacz wraki Morza Czerwonego
  • Egipt zaprasza
    Egipt zaprasza
    W Egipcie czekają na Ciebie luksusowe łodzie nurkowe - na pokładzie wszystko i mnóstwo wrażeń !
  • Egipskie kolory
    Egipskie kolory
    Nurkowy raj ! barwy Morza Czerwonego w zasięgu ręki !

STADTTOPOGRAPHIE

Scharm El-Scheich erstreckt sich über den gesamten Küstenstreifen in einer Länge von ca. 40 km. Die Stadt ist in mehrere Stadtteile unterteilt: Old Market, Hadaba, Naama Bay, Shark Bay und Nabq. In dem Old Market Viertel befindet sich der Haupthafen und ein typisch arabischer Markt mit einigen Restaurants. In Hadaba gibt es das einzige Delfinarium in der Stadt, Aqua park, einen Restaurant- und Shopkomplex Il Merkato (Mc Donalds, Starbucks) sowie einen Vergnügungskomplex "Märchen aus Tausend und einer Nacht". Neben Old Market ist das der älteste Stadtteil, wo man relativ kleine Hotels mit sogenannter "Atmosphäre" finden kann. Naama Bay liegt im Herzen Scharm El Scheichs und ist für sein aufregendes Nachtleben bekannt mit zahlreichen Diskotheken und Nachtclubs, u.a. Pascha, Budda Bar, Hard Rock Cafe. Au?erdem finden Sie hier viele Geschäfte, eine Promenade, ein Kasino und eine Go Kart Bahn. Shark's Bay liegt in der Nähe vom Flughafen und ist der zweitgrößte Hafen mit geringerem Verkehr. Hier befindet sich der Vergnügungs- und Shopkomplex Soho. Nabq ist  am weitesten vom Zentrum entfernt und gleichzeitig das neueste Viertel. Hier finden Sie Hotelkomplexe, die in einem ganz anderen Stil aufgebaut wurden als die Hotels in anderen Stadtteilen. Nabq besitzt auch einen Vergnügungs- und Shopkomplex, die sogenannte La Strada.

TRANSFER

Touristen, die sich in der Stadt bewegen möchten, stehen Taxis oder lokale blaue Busse, die als Verkehrsmittel den Einwohner dienen, zur Verfügung. Bevor Sie in ein Taxi einsteigen, geben Sie das Ziel an und machen Sie den Preis fest. Geschätzte Preise: innerhalb eines Viertels soll ein Taxi nicht mehr als 10 LE kosten. Wenn es um die einzelnen Viertel geht, sehen die Gebühren wie folgt  aus: Hadaba - Old Market - 10 LE, Hadaba - Naama Bay - 25-30 LE, Hadaba - Shark's Bay - 50 LE, Hadaba - Nabq - 50-60 LE. Was die blauen Minibusse angeht, dann steigen Sie einfach ein, ohne über den Preis zu verhandeln. Sie geben einfach Ihr Ziel an und beim Aussteigen zahlen Sie von 5 bis 10 LE, abhängig von der Distanz. Verhalten Sie sich einfach wie Einheimische.

EINKAUFEN

Was die Touristen überraschen kann, ist die Tatsache, dass es in den Läden und Apotheken bei den Hotels keine festen Preise gibt. Wenn wir uns für Einkäufe in solchen Läden entscheiden, sparen wir zwar Zeit, aber dafür können wir zu viel bezahlen. Der Preis wird oft von dem Verkäufer bestimmt und dadurch auch überhöht. Deswegen ist es am besten in Kettengeschäften und in den für Einwohner bestimmten Apotheken einzukaufen. Zu den Läden mit festen Preisen gehören unter Andersen: Metro im Hadaba und NabqViertel, Carefour in Naama Bay, 24/7 in Hadaba, sowie die Apotheke El Zaaby in Il Merkato. Die gleiche Regel betrifft Souvenirläden, deren grö?te Gruppe sich in Old Market befindet. Da die Preise von dem Hanlder genannt werden, sollen wir sie halbieren und nur die Hälfte bezahlen. Es ist empehlenswert, Souvernirs in Old Market zu kaufen. Dafür soll man Naama Bay vermeiden, weil die Preise aufgrund von hohen Mieten auch überhöht sind.

GESUNDHEIT

Die häufigste Beschwerde der Touristen ist die sogenannte "Rache der Pharaonen", die aufgrund der hohen Temperaturen im Sommer besonders anstrengend ist. Im Falle eines Durchfalls empfehlen wir, vor Ort gekaufte Medikamente einzunehmen, u.a. ANTINAL, das ca. 10 LE kostet. Es gibt ausreichend Apotheken in der Stadt, neben den meisten Hotels gibt es eine, wobei wir auf die Preise achten sollen, denn sie können in den Hotelapotheken überhöht sein. Eine andere Beschwerde ist Seekrankheit, die am besten das lokale Medikament  DRAMANEX bekämpft, das ca. 10 LE kostet. Die Kosten für medizinische Betreuung eines Hotelarztes können sehr hoch sein - sie werden in Euro berechnet.

WETTER

Es gibt im Wesentlichen zwei Jahreszeiten - den Sommer von April bis Oktober und den Winter von September bis März mit einem Temperaturunterschied von 20 Grad. Die niedrigsten Temperaturen herrschen von Dezember bis Februar. Dann liegen die Tagestemperaturen bei rund 20° und sinken nachts auf 14°. In diesen Monaten ist es notwendig, warme Kleidung mitzubringen, weil es nach Sonnenuntergang kalt wird. Die höchsten Temperaturen herrschen von Juni, Juli bis August. Der wärmste Monat ist August mit Tagestemperaturen von über 40 Grad im Schatten, während es in der Nacht auf bis zu 35° abkühlt. Am angenehmsten sind im Allgemeinen die Monate April, Mai und Oktober, wenn es weder zu hei? noch zu kalt ist. Die Wassertemperatur liegt bei 23 Grad im Winter und 28 im Sommer. Es gibt ganzjährig kaum Niederschlag, im Verlauf des Jahres gibt es 2-3 Tage mit vorübergehenden Schauern. In Wintermonaten kann der  Himmel sogar einige Tage pro Woche bewölkt sein. Außerdem können starke Winde wehen.

 

ESSEN

Lokale Hotels bieten ausschließlich die europäische Küche, die auf den Geschmack der Touristen zugeschnitten ist. Wenn man etwas Lokales essen möchte, soll man auswärts essen.
Die ägyptische Küche wird unter anderen von dem Restaurant El Masrin, im Old Market Viertel sowie in Nabq. Das Restaurant Fares im Hadaba Viertel bietet sea food, ebenso das Restaurant Sea Star im Old Market Viertel. Man soll mit einer Ausgabe von wenigstens 70 LE per Person zählen. In Restaurants wird kein Alkohol serviert.
Typisch ägyptische Speisen an Essständen auf der Straße können sehr lecker sein, sie können jedoch  wegen einer anderen Bakterienflora (und nicht wegen schlechter Hygiene) Magenprobleme verursachen.

ALKOHOL

Hotels servieren lokalen Alkohol von schlechter Qualität, stark verdünnt mit Wasser. Es gibt auch Alkoholläden, in denen aber auch lokaler Alkohol schlechter Qualität verkauft wird. Einer der Läden heißt Drinkis und befindet sich im Hadaba Viertel.  Im Old Market Viertel befindet sich ein Duty Free Shop, wo man bis zu 48 Stunden nach Ankunft importierte alkoholische Getränke kaufen kann, nachdem man seinen Pass vorgelegt hat.

KULTURA

Es fällt einem sofort auf, dass Touristen, besonders Frauen, von Ägyptern angesprochen werden. Das Ziel ist es am häufigsten, ein Geschäft abzuschließen (etwas verkaufen, ein Taxi anbieten) oder eine Bekanntschaft anzuknüpfen.
Um das zu vermeiden, vermeiden Sie Blickkontakt mit fremden Männern, ignorieren Sie Anmachen einfach und gehen kommentarlos weiter.
Um sich den Sitten und der Kultur Ägyptens anzupassen, sollen Sie angemessene Kleidung tragen (lange Röcke oder Hosen, bedeckte Arme) und sich angemessen verhalten. Andererseits können Sie Anmacheversuchen ausgesetzt sein.

end faq

Nautica Travel

Nautica Safari

Nautica Vis

Nautica Egipt